Gewässer, Bergseen im Allgäu    Berge im Allgäu   Wichtige Notrufnummern im AllgäuFacebook Dein AllgäuInstagram Dein Allgäu

Fachbegriffe zum Thema Lawinen mit dem Buchstaben N

Fachbegriffe zu den Themen: Lawinen – Gefahrenstufen, Lawinengrößen, zentrale Informationssysteme aus dem Allgäu – Buchstabe N

Nassschneelawine:

Lawine aus nassem Schnee. Fließt meist langsamer als eine Trockenschneelawine und hat deshalb eine kürzere Auslaufstrecke. Wegen ihrer größeren Dichte übt sie auf Hindernisse trotzdem beträchtliche Kräfte aus.

Neuschnee:

Wenig umgewandelter und wenig verfestigter Schnee der aktuellen oder einer kurz zurückliegenden Niederschlagsperiode. Im Lawinenlagebericht wird der entsprechende Zeitraum angegeben. Vergleiche in diesem Zusammenhang: Altschnee, Neuschneemenge, Neuschneesumme.

Neuschneemenge:

in 24 Stunden abgelagerter Neuschnee.

Neuschneesumme:

Summe der täglichen Neuschneemengen über einen bestimmten Zeitraum (z.B. 3-Tages-Neuschneesumme). Vergleiche in diesem Zusammenhang: Schneehöhenzuwachs.

Nullgradgrenze:

Höhe über dem Meer, mit einer Lufttemperatur von 0°C in der freien Atmosphäre.

Fachbegriffe Lawinen von A-Z

A B C D E F G H K L M N O P R S T U V W Z

Quelle: AM-Berg Verlag Günter Durner - 82467 Garmisch-Partenkirchen