Gewässer, Bergseen im Allgäu    Berge im Allgäu   Wichtige Notrufnummern im AllgäuFacebook Dein AllgäuInstagram Dein Allgäu

Schwäbische Bäderstraße

Vom Unterallgäu über Oberschwaben bis Überlingen am Bodensee

Die „Schwäbische Bäderstraße“ ist eine touristische Route in Deutschland, die durch verschiedene Kurorte und Bäder führt, vor allem in der Region Schwaben, aber auch im angrenzenden Allgäu. Diese Straße verbindet historische Kurorte und moderne Kureinrichtungen miteinander und bietet Reisenden die Möglichkeit, die heilenden Quellen und Wellnessangebote der Region zu erkunden.

Im Rahmen dieser Route könnten auch Kurorte und Kureinrichtungen im Allgäu besucht werden, die für ihre Heilquellen, Thermalbäder und Wellnessangebote bekannt sind. Diese Einrichtungen bieten oft verschiedene Anwendungen und Therapien zur Entspannung, Rehabilitation und zur Förderung der Gesundheit an.

Im Durchschnitt findet der Gast alle 20 km einen Wohlfühltempel. Wohlig warmes Thermalwasser, urgesundes Naturmoor und die ganzheitliche Lehre nach Pfarrer Sebastian Kneipp sind die Elemente, die Besuchern in den Heilbädern und Kurorten neue Kraft schenken.