Gewässer, Bergseen im Allgäu    Berge im Allgäu   Wichtige Notrufnummern im AllgäuFacebook Dein AllgäuInstagram Dein Allgäu

Allgäuerisches Wörterbuch mit dem Buchstaben K

Ein Allgäuerisch-Deutsches Wörterbuch öffnet die Tür zu einer faszinierenden Welt, in der Sprache die kulturelle Identität einer Region widerspiegelt. Das Allgäu, mit seinen malerischen Landschaften und traditionsreichen Dörfern, ist nicht nur ein beliebtes Reiseziel, sondern auch ein Ort, an dem eine einzigartige Sprache gepflegt wird. Dieses Wörterbuch ist eine Brücke zwischen dem Alltag der Allgäuer Bevölkerung und jenen, die ihre Dialekte verstehen und schätzen möchten.

Die Allgäuer Mundart, geprägt von Jahrhunderten regionaler Geschichte, bringt eine Vielzahl von einzigartigen Ausdrücken, Redewendungen und Begriffen hervor, die für Außenstehende oft rätselhaft sind. Dieses Wörterbuch bietet eine umfassende Sammlung von Wörtern und Wendungen, die im Alltag der Allgäuer Verwendung finden, und erläutert sie in verständlichem Deutsch. Von kulinarischen Spezialitäten bis hin zu traditionellen Festen, von landschaftlichen Bezeichnungen bis zu alltäglichen Gesprächen – hier können Sie die Sprache des Allgäus in ihrer Vielfalt und Schönheit entdecken.

Tauchen Sie ein in die Welt des Allgäuerischen und erleben Sie, wie diese einzigartige Dialektform die Seele und den Charakter des Allgäus widerspiegelt. Dieses Wörterbuch lädt Sie ein, die Reichtümer der Allgäuer Sprache zu erkunden und das Verständnis für diese faszinierende Region zu vertiefen.

Allgäuerisch übersetzt in Hochdeutsch
Region
Autor

käeferle, rum~

unruhig, ziellos arbeiten [{mhd.} këvern = schnuppern]
Ostallg.
[Ri]

kååme, ån~, vr~

schimmeln [{mhd.} kan = Kahm, Schimmel]
Ostallg.
[Ri]

Kachel

(Ton) Schüssel
[WiMa]

kaffene (OA), kaffäe (OAL)

Kaffee trinken
[Ha]

Kägersch

Elster
Westallg.
[WiMa]

kähl

wüst (von kahl)
[Ri]

Kälbleszää {w}

junges Gebiss
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kalle {m}

Glockenklöppel
Ober-/Westallg.
[Ri]

kalte, vr~

behalten, aufräumen (verräumen) [{mhd.} gehalte = bewahre]
[Ri]

Kämat

Kamin
[WiMa]

karessiere

den Hof machen
[WiMa]

Käskuche

Sennerei
[WiMa]

Kaute

Stalloch, Güllegrube
Pfronten

Kear

Keller
Westallg.
[WiMa]

Kehnar

Dachrinne Dachtraufe
Westallg.
[WiMa]

Kehrhågge {m}

Wendehaken (für Waldarbeit)
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kehrwisch

Handbesen
[WiMa]

keie

kippen, werfen
Westallg.
[Ri]

keie

reuen
Ober-/Westallg.
[Ri]

keieg

ärgerlich
Ober-/Westallg.
[Ri]

Keide, Kiide {w} (aakeide)

Austrieb von Lagerkartoffeln (Austriebe entfernen) {ahd.}
[Ri]

keif

fest, hart {mhd.}
[Ri]

Kellarmuche

Kellerasseln (Schreibweise auch Kellermücha)
Westallg.
[Ha]

Kemmad {s}

Kamin {mhd.}
Ostallg.
[Ri]

Kendl

Rinne
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kergar {m} (kerge)

Kehrer, Handbesen (kehren) {mhd.}
Ostallg.
[Ri]

kessle

schusslig herumrennen
Ober-/Westallg.
[Ri]

Ketting

Kette
Pfronten
[Ri]

Kichre {w}

Bohnen, Erbsen [lat. »cicera«]
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kichrestiegle

Bohnenstange, Stange, an der die Bohnen (Pflanzen) aufgebunden werden
Westallg.
[Ha]

kiddre

kichern, lachen {mhd.}
[Ri]

kiibig

beleibt, gut beieinander
Westallg.
[Ri]

Kiibui {s}

Kinn
Ober-/Westallg.
[Ri]

kiiche

keuchen
Westallg.
[Hu]

kindele

sich kindisch benehmen
[Hu]

Kindsblüemle

Gänseblümchen
Westallg.
[WiMa]

Kipf {m}

längliches Mischbrot 1kg {mhd.} {lat.}
[Ri]

kipple

streiten
Westallg.
[WiMa]

Kirbe

Kirchweih
[Ha]

Kircharlitt

Kirchgänger
Westallg.
[Ha]

Kisseziechle

Kissenhülle

kitt, es ~ uin

es reut ihn
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kitterfidle

jemand, der gern kichert
[Ha]

Kittl

Jacke
[Ma]

Kitzebolle, Kitzabolla

Graupeln, Hagelkörner
[Ma]

Kitzle

Quarkkugel mit Kümmel
Westallg.
[WiMa]

kläebr gaun

schlecht zu Fuß (Rind) {mhd.}
Ostallg.
[Ri]

Klammr {w}

Waldameisen
[Ri]

klamse

jammern, sich beklagen
[Ri]

klåse

Patengeschenk zum Nikolaustag
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kläschbes {m}

gedankenloser Mensch, Spaßvogel, Blödel (im Sinne von blödeln)
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kläschbes

gedankenloser Mensch
[Hu]

Klattre

Dreckbatzen, am Körper getrockneter Dreck
[WiMa]

klaube

aufsammeln
[Ha]

Klause, Klausetreibe

Brauchtum zum 6. Dezember -> Brauchtumseiten dein allgäu
[Ha]

Kläusebärbele {s}

Klausenbärbele
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kleischbe {w}

in die Haut eingezogener Holzsplitter (von Kleinspan)
[Ri]

Klemmle {s}

Krampen, Klammernagel
Ober-/Westallg.
[Ri]

Klengl {m}, Rotz~

Glockenklöppel, Rotzglocke
Ober-/Westallg.
[Ri]

klocke

klopfen
[WiMa]

kloose

ein Geschenk zum Nikolausfest machen
[WiMa]

Klubbe {w}

Wäscheklammer {ahd.}
[Ri]

Klumse {w}, ~biisar

Spalt, Spaltengucker {mhd.}
[Ri]

Kluub {m}

Riß, Spalt
[Ri]

knaue

knien
[WiMa]

kneischde

stöhnen, schwer atmen {ahd.} {mhd.}
[Ri]

Knielar, Kniebes {m}

weiche Knie, Mangelkrankheit bei Kälbern
Ober-/Westallg.
[Ri]

Knieschnagglar {m}

Überanstrengung der Beine
Ober-/Westallg.
[Ri]

knickrig

geizig
[WiMa]

Knipfl {m}, Baure~

Beule, Handschwielen
[Ri]

knittle

festbinden [germ. »knutjanan« = knoten] [engl. »to knit« = stricken]
Ober-/Westallg.
[Ri]

Knobele

Knoblauch
[Hu]

Knochebuind {w}

Friedhof
Ober-/Westallg.
[Ri]

Knoode {m}

Fußknöchel {mhd.}
[Ri]

Knöpflar (Treffen)

Akkordeon Spieler (viele Knöpfe) - Treffen einmal im Jahr in Heimenkirch
[Ha]

Knöpflar

Spätzlehobel
[WiMa]

Knospe {w}

Holzschuhe
[Ri]

knuible

knien
[WiMa]

kobbe (Kobbarle {m})

aufstoßen ('Bäuerchen') {mhd.}
Ostallg.
[Ri]

Kolbeschmäele {w}

Knaulgras
Ober-/Westallg.
[Ri]

koldre (Koldrar)

wüten, sich abreagieren (Polterer, Hitzkopf) {mhd.}
[Ri]

Kölla

Kochlöffel ('Kelle')
[WiMa]

kolte

aufbewahren, aufräumen
[WiMa]

Koog

Kerl (missbilligend) {mhd.} {ahd.}
Ostallg.
[Ri]

Koog

Topf (vielleicht mit 'Kegel' zusammenhängend?)
???
[WiMa]

Koogebänkle {s}

Platz auf der Ofenbank für das Gesinde
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kräämle {s}

Mitbringsel vom Krämer {ahd.}
[Ri]

Krampe

ungezogene Kinder
[WiMa]

Kråmpfkrüt {s}; Spasemueskrüt {s};

Gänsefingerkraut [lat. »spasticus« = krampfartig]
[Ri]

Krätte {m}

Korb {mhd.}
[Ri]

Krätze

Tragekorb auf dem Rücken
[WiMa]

Kratzat(e)

Art Eierschmarren, Kaiserschmarr'n
[WiMa] [Hu]

krätzbuckle, krääzebuggele

Huckepack nehmen, auf dem Rücken tragen (Kinder)
[WiMa] [Hu]

Kretzar {m}

kleine Bremskette für Schlitten (Kratzer)
Ober-/Westallg.
[Ri]

Krieche {w}

Kriechenpflaume
Ober-/Westallg.
[Ri]

kriese

krabbeln
[WiMa]

Krise

Schlitten zum Holzen
Westallg.
[WiMa]

Krischbale

schmaler Mensch, Spargeltarzan. Im Allgemeinen auf Männer bezogen.
[Ma]

Krischper, Krisbeer

Kirschen
[WiMa]

krome

einkaufen
[WiMa]

krose

rascheln
Westallg.
[WiMa]

Krott

Kröte
[Ma]

Krotteblächa

Wiesenampfer, Unkraut
[WiMa]

Krotteblueme {w}

Sumpfdotterblume
Ober-/Westallg.
[Ri]

Krotteblume

Löwenzahn
Westallg.
[Ha]

Krotteschindar

schlechtes Messer
[WiMa]

Krucke

Gamsgeweih
[Ha]

Kruschpel

Kruste
[WiMa]

ku

kommen
Ober-/Westallg.
[Ri]

kueranzenååchd

sehr dunkel
[Ri]

Kuerichte {w}

Nachgeburt der Kuh
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kuhpflädder vrscherre

Kuhfladen zerkleinern und/oder beseitigen (verscharren) -> Älpler Golf - Allgäuer Alpe(n) Golf

kuis

keines
[Ma]

kuiz, koinz (Ostallgäu)

übel, schlecht
[WiMa]

kumm ijar!

komm herein!
Ober-/Westallg.
[Ri]

Kummet

Teil des Pferdegeschirrs
[WiMa]

Kumpf {m}

hölzernes Gefäß (mit Wasser gefüllt, am Gürtel befestigt) für den Wetzstein {mhd.}
[Ri]

kuranze

schimpfen
[WiMa]

kurre

husten
Westallg.
[WiMa]

kuschdre

durchsuchen / mustern {ahd.} {mhd.}
[Ri]

kut

kommt
[Ma]

Kuttle, Kutteln

Voressen, Vorspeise, in Streifen geschnittene Gedärme, Magen vom Rind als Suppe

Kuufr

Koffer
[Hu]

Kuuscht

Kunst
[Hu]

Hier kommen Sie zu den Buchstaben unseres Allgäuer Wörterbuchs von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z